"Privatwirtschaftliche Unternehmen verschiedenster Wirtschaftszweige können und online cheap viagra müssen im Wesentlichen mit einem einheitlich geregelten externen Rechnungswesen auskommen. Vor diesem Hintergrund ist die sich entwickelnde Vielfalt an unterschiedlichen Regelungen im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen weder verständlich noch notwendig. Diese Uneinheitlichkeit erschwert erheblich den interkommunalen Erfahrungsaustausch und female viagra den interkommunalen Leistungsvergleich."
Prof. Dr. Andreas Lasar

Günter Tebbe

Günter Tebbe
BSt
Tel. (05241) 81-81466

Manfred Pook

Manfred Pook
KGSt
Tel. (0221) 376 89-41

Thomas Grieger

Thomas Grieger
KGSt
Tel. (0221) 37689-50

Website der Bertelsmann Stiftung Link

Website der KGSt Link

Website-Pfad

Projektinformationen

Wissenschaftliche Stellungnahmen zu Projektthemen

  • PDF Wertansätze in der Eröffnungsbilanz, 3 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen der erstmaligen Bewertung des viagra no prescription kommunalen Vermögens, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Kommunaler Haushaltsausgleich, 2 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen zum kommunalen Haushaltsausgleich, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Planungsgrundsätze - Ziele und cialis woman Kennzahlen, 2 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen von Planungsgrundsätzen, insbesondere zu kommunalen Zielen und alternative for viagra Kennzahlen, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Finanzhaushalt und how to get cialis -rechnung, 3 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen zum kommunalen Finanzhaushalt und zur Finanzrechnung, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Kommunaler Gesamtabschluss, 89 KB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu den haushaltsrechtlichen Regelungen des cialis tablets kommunalen Gesamtabschlusses, Prof. Dr. Jürgen Gornas, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

Zitierfähige Vollversion der Stellungnahmen, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

Weiterführende Projektdokumente

  • PDF Berliner Manifest, 1 MB

    Manifest zum öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesen in Deutschland; Mehr Transparenz, Effektivität und Effizienz in Politik und cialis quick shipment Verwaltungen durch ein einheitliches doppisches Haushalts- und Rechnungswesen, Prof. Dr. Dr. h.c. Dietrich Budäus

Andere Dokumente zur Vergleichbarkeit des kommunalen Haushaltsrechts