"Das neue doppische Haushalts- und Rechnungswesen ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer wirksamen Verwaltungssteuerung. Deshalb kommt seiner zielgerechten Ausgestaltung eine entscheidende Bedeutung zu."
Prof. Dr. Jürgen Gornas

Günter Tebbe

Günter Tebbe
BSt
Tel. (05241) 81-81466

Manfred Pook

Manfred Pook
KGSt
Tel. (0221) 376 89-41

Thomas Grieger

Thomas Grieger
KGSt
Tel. (0221) 37689-50

Website der Bertelsmann Stiftung Link

Website der KGSt Link

Website-Pfad

Projektinformationen

Wissenschaftliche Stellungnahmen zu Projektthemen

  • PDF Wertansätze in der Eröffnungsbilanz, 3 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen der erstmaligen Bewertung des kommunalen Vermögens, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Kommunaler Haushaltsausgleich, 2 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen zum kommunalen Haushaltsausgleich, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Planungsgrundsätze - Ziele und Kennzahlen, 2 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen von Planungsgrundsätzen, insbesondere zu kommunalen Zielen und Kennzahlen, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Finanzhaushalt und -rechnung, 3 MB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu haushaltsrechtlichen Regelungen zum kommunalen Finanzhaushalt und zur Finanzrechnung, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • PDF Kommunaler Gesamtabschluss, 89 KB

    Wissenschaftliche Stellungnahme zu den haushaltsrechtlichen Regelungen des kommunalen Gesamtabschlusses, Prof. Dr. Jürgen Gornas, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

Dokumente zum IPSAS-Vergleich

Zitierfähige Vollversion der Stellungnahmen, Prof. Dr. Holger Mühlenkamp / Dipl.-Kfm. Andreas Glöckner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

Weiterführende Projektdokumente

  • PDF Berliner Manifest, 1 MB

    Manifest zum öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesen in Deutschland; Mehr Transparenz, Effektivität und Effizienz in Politik und Verwaltungen durch ein einheitliches doppisches Haushalts- und Rechnungswesen, Prof. Dr. Dr. h.c. Dietrich Budäus

Andere Dokumente zur Vergleichbarkeit des kommunalen Haushaltsrechts